Sunset in Paradise
Relaxand.com - Ihr Reiseveranstalter
Reiseangebote von Ihrem Reiseveranstalter Alles über Roatan - DIE Karibikinsel Ihr Hotel auf den Bay Islands Ferien Erholung Entspannung Reiseangebote Online-Reise und Online-Flüge Online buchen
Karte des Resorts | Paradise Beach Club | Bildimpressionen | Videoclip |
Ihr Traumurlaub
Flexible Unterkunft
Die Villen
Die Wohnungen
Die Hotelzimmer


Tauchen: Tauchschule mit Tauch-Angeboten in Roatan Bay Islands.
Roatan Weather - das Reisewetter von Roatan

DIE WOHNUNGEN [APPARTEMENTS / APARTMENTS]

Die Wohnungen des Paradise Beach Club auf Roatan, Honduras, liegen in der renommierten Paradise Beach Club-Anlage am West Bay Beach. Die luxuriöse Wohnanlage besteht aus 2 Gebäuden mit einer Vielzahl an Wohnungen mit 1 oder 3 Schlafzimmern.

Alle Wohnungen wurden mit hochwertigen lokalen als auch importierten Materialien gebaut. Sie verfügen grundsätzlich über ein Wohnzimmer, ein Esszimmer und natürlich über eine voll ausgestattete Küche.

  • Die Wohnungen mit 1 Schlafzimmer besitzen 1 Schlaf- und 1 Badezimmer und sind für maximal 3 Gäste. [ siehe Bild ]
  • Die Wohnungen mit 3 Schlafzimmern besitzen dagegen 3 Schlaf- und 2 Badezimmer und sind für maximal 8 Gäste. [ siehe Bild ]
  • Standort der Wohnungen (C-D) innerhalb des Resorts Paradise Beach Club 1.2.3. [ siehe Bild ]

Alle Wohnungen liegen in einem karibischen Paradies, das eine ausgewogene Mischung aus modernem Komfort, wie Klimaanlage und Kabel-Fernsehen, und natürlicher und unberührter Schönheit der Umgebung bietet.

In eine 8’000 m2 grosse Gartenanlage integriert, befinden sich die Wohnungen nur wenige Meter vom Strand entfernt, der ein herrliches Korallenriff und eine einzigartige Unterwasserwelt beherbergt.

Diese ideale Lage garantiert, in Verbindung mit dem Restaurant, dem Swimmingpool und unserem Reinigungsservice, ein perfektes Urlaubserlebnis.

Traumferien
  Einer der schönsten Strände der Welt - West Bay Beach auf Roatan Honduras  
© 2005 relaxand.com
Online-Reise Kontakt | Terms&Conditions | FAQ | Literaturhinweise